Informationen zum Bild
Bild verkleinern

News

Baterlada Parc Ela

  • Wintertourismus, Bäuerinnen, Wasserkraft - früher und heute. Im Februar 2013 startet der Verein Parc Ela die neue Veranstaltungsreihe "Baterlada Parc Ela". An drei moderierten Gesprächsabenden erzählen je zwei Gäste über ihren Beruf, ihr Leben, ihre Wünsche, Interessen, Ansichten und Meinungen.

    Mitteilung vom 24.01.2013

    Die Menschen, die im Parc Ela wohnen, leben und arbeiten, sind das Fundament des Naturparks. Ihre Lebensgeschichten verkörpern die Geschichte und Kultur, aber auch die Zukunft des Parkgebiets. Über die persönlichen Gespräche erfährt das Publikum auch Interessantes über das frühere und heutige Leben im Parc Ela. Ein älterer Gast bringt dabei seinen reichen Erfahrungsschatz und Geschichten von früher mit, ein jüngerer Gast erzählt von seinen Ideen für die Zukunft. Die Radiomoderatorin Melanie Salis begleitet die Gesprächsteilnehmenden durch den Abend.

    Zeit: jeweils 20 Uhr bis ca. 21.30 Uhr; Eintritt: Kollekte

     

    DI, 5. Februar 2013: Engagiert im Wintertourismus

    Curdin Baltermia (28) aus Salouf, Seilbahnfachmann und stellvertretender technischer Leiter der Bergbahnen Savognin, ist unter anderem für den Betrieb und die Sicherheit der neuen Gondelbahn zuständig.

    Othmar Jäger (70) aus Bivio ist Architekt und hat als ehemaliger Präsident des Ski­clubs, der Skilifte und des Kurvereins den Tourismus in Bivio mitgeprägt.

    Ort: Lanzio Bar in Bivio

     

    DI, 12. Februar 2013: Leben als Bäuerin

    Ursula Nicolay (73) aus Bergün war für Haus und Garten, ihre sechs Kinder und die Selbstversorgung zuständig. Ohne Kühltruhe musste sie Fleisch und Gemüse für die Wintermonate haltbar machen.

    Petra Demarmels (37) aus Salouf kümmert sich auf ihrem Biohof neben den drei Kindern auch gerne um die Angus-Tiere. Sie ist verantwortlich für Direktverkauf und Marketing des eigenen Frischfleisches und den kleinen Hofladen.

    Ort: Kurhaus Bergün

     

    DI, 19. Februar 2013: Energie aus Wasserkraft

    Aurelio Capeder (41) aus Tiefencastel hat 20 Jahre in Zürich gelebt und gearbeitet und kommt nun als Verkaufsleiter des ewz zurück nach Savognin.

    Alfons Venzin (61) aus Surava übt einen ganz besonderen Beruf aus - er ist seit über 35 Jahren Talsperrenwärter in Marmorera.

    Ort: Restaurant Arlos in Savognin

     

    Bildlegende: Gesprächsteilnehmende an der Baterlada Parc Ela (v.l.): Aurelio Capeder (Tiefencastel), Ursula Nicolay (Bergün), Curdin Baltermia (Salouf), Alfons Venzin (Surava), Petra Demarmels (Salouf), Othmar Jäger (Bivio).

    Download

      © Parc Ela | Info- und Buchungsstelle Parc Ela, Stradung, CH-7460 Savognin, Tel. +41 (0)81 659 16 18, Fax +41 (0)81 659 16 17, info@parc-ela.ch

    Social Media