Informationen zum Bild
Bild verkleinern

Geführt unterwegs

Geführt unterwegs

Greifvögel im Parc Ela

  • © © Burkhardt Marcel, ornifoto.ch

    Greifvögel faszinieren! Aber welche Arten besiedeln die Talschaften des Parc Ela? Wie kann man sie entdecken und beobachten? Auf geführten Beobachtungstouren erhalten Sie Antworten auf diese Fragen und werden selbst zum "Greifvogel-Forscher".

    Steinadler und Bartgeier beeindrucken uns allein schon durch ihre Grösse und die Fähigkeit, scheinbar stundenlang ohne Flügelschlag über Bergrücken zu segeln. Kleinere Arten sind ebenso interessant und wir staunen über ihre Schnelligkeit und Wendigkeit. Die Rede ist von Habicht, Sperber und Turmfalke. An ein paar Orten im Parcgebiet trifft man sogar auf den seltenen Wanderfalken und man nimmt an, dass noch unentdeckte Vorkommen existieren. Grundsätzlich kann man ihm jedenfalls überall im Parc Ela jederzeit begegnen.

    Ausgerüstet mit Fernglas und Fernrohr machen Sie sich auf vielversprechenden Routen auf die Suche nach verschiedenen Greifvogelarten im Parc Ela. Von einem Ornithologen erfahren Sie Spannendes und Wissenswertes über diese Tiere und haben die Gelegenheit ihre eigenen Fragen zu stellen. Wer sich schon etwas auskennt, kann sein Wissen und seine Beobachtungstechnik ausbauen und vertiefen.

    Organisator

    Andreas Kofler

    7074 Malix

    078 629 10 79

    Zusatzinformationen

    Durchführungsorte:

    22.06.2017 -> Ostflanke Rugnux

    29.06.2017 -> Val Tuors

    13.07.2017 -> Ostflanke Rugnux

    20.07.2017 -> Val Tuors

    27.07.2017 -> Ostflanke Rugnux

    03.08.2017 -> Val Tuors

    10.08.2017 -> Ostflanke Rugnux

    05.10.2017 -> Alp da Stierva

    19.10.2017 -> Val Tuors

    Val Tuors:

    Die Route liegt im Val Tuors. Sie führt uns von Tuors Davant via Latsch zurück zum Bahnhof Bergün. Der Bus alpin bringt uns zum Startpunkt. Treffpunkt: 9.15 Uhr Bahnhof Bergün.

    Bergflanke Rugnux:

    Die Route führt entlang des Bahnlehrpfads von Punt Ota zurück bis Bergün. Der Bus alpin bringt uns zum Startpunkt. Treffpunkt: 9.45 Uhr Bahnhof Bergün.

    Alp da Stierva: Rundtour. Treffpunkt Bahnhof Tiefencastel 09.15 Uhr.

    Durchführungsdaten/-zeitraum

    • 13.07.2017 09:45 - 13:00
    • 20.07.2017 09:00 - 13:00
    • 03.08.2017 09:00 - 13:00
    • 05.10.2017 09:15 - 15:00
    • 22.06.2017 09:45 - 13:00
    • 29.06.2017 09:00 - 13:00
    • 27.07.2017 09:45 - 13:00
    • 10.08.2017 09:45 - 13:00
    • 19.10.2017 09:15 - 15:00

    Leistungen

    Führung und Anleitung durch ausgebildeten BAW-Wanderleiter und erfahrenen Kenner und Beobachter der bündner Vogelwelt.

    Erlebnisreiche Wanderung vor eindrücklicher Bergkulisse mit einem ortskundigen Guide.

    Anforderungen

    Val Tuors: Einfache Wanderung (SAC-Skala T1)

    Länge der Route 6.6 km, reine Gehzeit ca. 2 h; Aufstieg 150 m; Abstieg 480 m.

    Bergflanke Rugnux: Einfache Wanderung (SAC-Skala T1)

    Länge der Route 5 km, reine Gehzeit ca. 1.5 h; Aufstieg 87 m; Abstieg 340 m.

    Stierva: Einfache, leichte Wanderung (SAC-Skala T1)

    Länge der Route 3.4 km, reine Gehzeit ca. 1.52 h; Aufstieg 247 m; Abstieg 239 m.

    Gutes Schuhwerk mit Profilsohlen, Wanderausrüstung mit Sonnen- bzw. Regenschutz, Verpflegung und Getränk aus dem Rucksack. Fernglas wenn vorhanden.

    Preis-Infos

    CHF 30.00.-, Kinder CHF 15.00.-, Familien CHF 60.00.-

    exkl. Billet für Bus Alpin

    Alp da Stierva: Zusätzlich Bustransport bei max. 7 Personen CHF 15.00. Bei 8-12 Personen CHF 30.00. Bustransport Tiefencastel - Alp da Stierva und retour.

    «Einfach für Retour» Ticket mit der Rhätischen Bahn, PostAuto und Bus Alpin Val Tuors:

    Im Sommer 2017 bietet Fahrziel Natur Graubünden für diese Exkursion das Angebot "Einfach für Retour" an. Die Besucher der Wildbeobachtungstour lösen ein einfaches Ticket für den öffentlichen Verkehr und lassen es vor Ort beim Exkursionsleiter abstempeln. Damit ist dann das Billett für die Rückfahrt gratis. Das Angebot gilt ab einem Halteort in Graubünden für Fahrten mit der Rhätischen Bahn und PostAuto.

    Übernachtungsmöglichkeiten

    Hotel Schöntal

    Bahnhofstrasse 5

    7477 Filisur

    +41(0)81 404 21 72

    info@schoental.ch

    http://www.schoental.ch

    Hotel Albula

    Bettina Hepp

    7482 Bergün

    +41 (0)81 407 11 26

    albula@berguen.ch

    http://www.hotelalbula.ch

    Kurhaus Bergün

    7482 Bergün

    +41 (0)81 407 22 22

    info@kurhausberguen.ch

    http://www.kurhausberguen.ch

    Weiterführende Links

    Parc Ela Geführt unterwegs

    Kontaktinformationen

    Info- und Buchungsstelle Parc Ela

    Stradung 42

    7460 Savognin

    +41 (0)81 659 16 18

    info@parc-ela.ch

    http://www.parc-ela.ch

    Karte

    Lädt...

    © Copyright: Netzwerk Schweizer Pärke
    Quelle: Bundesamt für Landestopographie

    Drucken

    Werkzeuge

    Wählen Sie ein Werkzeug aus.

    Pärke entdecken

    Basis-Informationen

    Landeskoordinaten

    Anmeldung

    Für dieses Angebot ist eine Anmeldung erforderlich.

    Anmeldung bei

    Info- und Buchungsstelle Parc Ela

    Stradung 42

    7460 Savognin

    +41 (0)81 659 16 18

    info@parc-ela.ch

    http://www.parc-ela.ch

    Weitere Informationen zur Anmeldung

    Anmeldeschluss bis zwei Tage vor Durchführung.

    Gruppen

    Planen Sie eine Gruppenreise und sind noch auf der Suchen nach einer kompetenten Führung? Hier finden Sie erfahrene Wanderleiter/innen oder Exkursionsleiter/innen, mit einem grossen Wissen über die Region. 

    Adressblock: Infostelle

    Info- und Buchungsstelle
    Parc Ela

    Stradung
    7460 Savognin
    Tel.: +41 (0)81 659 16 18
    Fax: +41 (0)81 659 16 17

    info(at)parc-ela.ch
    www.parc-ela.ch

      © Parc Ela | Info- und Buchungsstelle Parc Ela, Stradung 42, CH-7460 Savognin, Tel. +41 (0)81 659 16 18, Fax +41 (0)81 659 16 17, info@parc-ela.ch

    Social Media