Informationen zum Bild
Bild verkleinern

Verhaltenstipps im Sommer

Verhaltenstipps im Sommer

  • Piz Ela

    Geniessen Sie Natur und Landschaft unbeschwert - aber mit Respekt! Im Parc Ela gelten die gleichen Vorschriften wie überall in den Bergen. 

    Markierte Wege

    Wer auf markierten Wegen bleibt, schont die Alpenflora und gewährt Wildtieren ihre Ruhe.

    Schutzgebiete

    Respektieren Sie in Schutzgebieten die Schutzvorschriften, insbesondere in den Wildruhezonen und im Jagdbanngebiet Ela.

    Pflanzen

    Alpenblumen sind auf Fotos viel schöner als verwelkt im Rucksack. Geschützte Arten sind tabu.

    Stille

    Geniessen Sie die Stille. Lärm gibt’s anderswo genug.

    Sauberkeit

    Ihr Abfall gehört in einen Abfallbehälter in den Tälern.

    Wiesen und Weiden

    Gehen Sie nicht über ungemähte Wiesen und schliessen Sie das Weidegatter hinter sich.

    Herdenschutzhunde im Parc Ela

    Im Parc Ela sind Herdenschutzhunde im Einsatz. Die Weiden sind mit Informationstafeln markiert. Bei den Links finden Sie Hinweise, wie Sie sich bei einer Begegnung richtig verhalten können und wo die betreffenden Alpen liegen.

    Alpen mit Herdenschutzhunden:

    • Zwischen Savognin und Tinizong (Mitte Mai bis Ende Juni)
    • Bostgas, oberhalb Plang Muttatsch (Tinizong)
    • Oberhalb der Alp Flix (Sur)
    • Alp Muchetta (Gemeinde Bergün) 

    Weiterführende Links

      © Parc Ela | Info- und Buchungsstelle Parc Ela, Stradung 42, CH-7460 Savognin, Tel. +41 (0)81 659 16 18, Fax +41 (0)81 659 16 17, info@parc-ela.ch

    Social Media