Informationen zum Bild
Bild verkleinern

Wege zum Staunen

Wege zum Staunen

Exploratour

  • Exploratour
  • Auf der Parc Ela-Wanderung vom Kontinent in den Ozean entdeckt man Spuren der Vergangenheit.
    Zu sehen sind unter anderem alte Karrenspuren im Fels, Souvenirs vom Meer und das imposante Himmelstor.

    Die Wanderung startet auf dem Julier-Hospiz La Veduta (2237 m). Von dort geht's durch das Val d'Agnel über die Fuorcla digl Leget (2711 m) nach Bivio (1769 m). Man startet auf dem ehemaligen Kontinentsockel von Afrika und kommt auf dem ehemaligen Tiefseeboden der Thetys an. Man folgt sozusagen auf Schritt auf Tritt der Erdgeschichte. Besonders spannend wird es, wenn man die Wanderung mit dem leihbaren Exploratour-Kit macht und so in die Haut einer Forscherin oder eines Erkundungsreisenden (romanisch: exploratour) schlüpft. Das Kit enthält alles, was man dazu braucht: Forschungswerkzeug wie Geologenhammer und Salzsäure sowie ein Handbuch mit Anleitungen für Experimenten und Beobachtungen zu Flora und Geologie. Man blickt ins Innere von Steinen, löst Steine in Luft auf oder beobachtet, wie sich Bergblumen ans steinharte Leben im Fels angepasst haben.

    Anreise ÖV

    Bivio

    Anmeldung

    Info- und Buchungsstelle Parc Ela
    Stradung
    7460 Savognin
    +41 (0)81 659 16 18
    http://www.parc-ela.ch

     

    zurück

    Mehr Erfahren in Begleitung

    Wünschen Sie eine individuelle Wanderung mit kompetenter Führung? Hier finden Sie erfahrene Wanderleiter/innen, mit einem grossen Wissen über die Region. 

    Adressblock: Infostelle

    Info- und Buchungsstelle
    Parc Ela

    Stradung
    7460 Savognin
    Tel.: +41 (0)81 659 16 18
    Fax: +41 (0)81 659 16 17

    info(at)parc-ela.ch
    www.parc-ela.ch

    EWZ: Ohne Text

    Eventpartner Parc Ela

     

    www.ewz.ch

      © Parc Ela | Info- und Buchungsstelle Parc Ela, Stradung, CH-7460 Savognin, Tel. +41 (0)81 659 16 18, Fax +41 (0)81 659 16 17, info@parc-ela.ch

    Social Media