Informationen zum Bild
Bild verkleinern

Reptilien und Amphibien

Reptilien und Amphibien

  • Trotz des rauen Gebirgsklimas beherbergt der Parc Ela eine ganz Reihe von Reptilien und Amphibien. Darunter befinden sich hochspezialisierte Arten wie der Alpensalamander, die Bergeidechse oder die Kreuzotter, die besonders gut an die alpinen Lebensbedingungen angepasst sind.

    Reptilien und Amphibien kommen aber nicht nur in den naturbelassenen Lebensräumen des Hochgebirges vor, sondern typischerweise auch in der extensiv bewirtschafteten Kulturlandschaft der tieferen Lagen, wenn ausreichend Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten erhalten geblieben sind: Hecken, Böschungen und Borde, Holzbeigen, Ruinen, Trockenmauern, Steinhaufen und Steinwälle. 

    Schlangen und Echsen trifft man von März bis Oktober an, während sich Frösche, Kröten und Molche am einfachsten kurz nach der Schneeschmelze im Frühling beobachten lassen, wenn sie sich in den Laichgewässern zur Fortpflanzung versammeln. Dem Alpensalamander begegnen wir am ehesten an einem regnerischen Sommermorgen oder nach einem kräftigen Gewitter.

    Im Parc Ela kommen folgende Reptilien und Amphibien vor: Blindschleiche (Anguis fragilis), Waldeidechse (Zootoca vivipara), Zauneidechse (Lacerta agilis), Ringelnatter (Natrix natrix), Schlingnatter (Coronella austriaca), Kreuzotter (Vipera berus), Bergmolch (Messotriton alpestris), Alpensalamander (Salamandra atra), Grasfrosch (Rana temporaria) und Erdkröte (Bufo bufo).

    Weiterführende Links

    Poster Reptilien und Amphibien

    Im Parc Ela-Buchshop im Bahnhof Tiefencastel können Sie ein Poster mit allen Amphibien und Reptilien im Parc Ela für CHF 25.- kaufen.

    Weitere Informationen und Bestellung:

    info(at)parc-ela.ch, Preis inkl.Lieferung auf Anfrage.

      © Parc Ela | Info- und Buchungsstelle Parc Ela, Stradung, CH-7460 Savognin, Tel. +41 (0)81 659 16 18, Fax +41 (0)81 659 16 17, info@parc-ela.ch

    Social Media