Informationen zum Bild
Bild verkleinern

Betriebsphase seit 2012

Betriebsphase ab 2012

  • Verleihung Naturpark-Label durch Bundesrat Schneider-Ammann. Foto: Lorenz A. Fischer

    Seit 2012 trägt der Parc Ela ozziziell das begehrte Label "Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung". Nach Jahren der Unsicherheit ist die Zukunft des Parc Ela für mindestens 10 Jahre bis 2021 gesichert ist. 

    In der Beurteilung des Bundesamts für Umwelt (BAFU) schnitt das Gesuch des Parc Ela im Vergleich mit anderen Pärken überdurchschnittlich gut ab. Daher hat der Bund auch dem Finanzhilfegesuch des Parc Ela in vollem Umfang entsprochen: Er unterstützt den Park von 2012 bis 2015 jährlich mit 0,5 Mio. Franken. Der Kanton Graubünden hat bereits anfangs Jahr eine jährliche Unterstützung von 220‘000 Franken zugesichert. Nach Jahren der Unsicherheit ist die Zukunft des Parc Ela nun für mindestens 10 Jahre bis 2021 gesichert ist. Dann muss das Parklabel neu beantragt werden.

    Mit dem Erhalt des Labels sind auch die Auseinandersetzungen um den Parkperimeter vom Tisch. Von den 19 Parkgemeinden gehören 17 vollständig zum Park. Lantsch/Lenz ist neu mit der gesamten Gemeindefläche vertreten. Die Gemeinde Landschaft Davos hingegen gehört nur mit dem Teilgebiet Fraktion Wiesen dazu. Auch der Ausschluss des Welschtobels in Alvaneu, das naturräumlich zu Arosa gehört, ist mit der Parkgesetzgebung konform. Die Gemeinde Riom-Parsonz, auf der das Skigebiet von Savognin liegt, und die Gemeinde Tinizong-Rona gehören seit der Gemeindeabstimmung im Herbst nicht mehr zum Parc Ela. Obwohl mit dem Ausscheiden von Riom-Parsonz im Bereich des Crap Ses an der Julierstrasse eine kleine Enklave entsteht, hat der Bund den neuen Parkperimeter akzeptiert.

    Mit einer Fläche von 548 Quadratkilometern ist der Parc Ela der grösste Naturpark der Schweiz. Seit der Regionalverband Mittelbünden vor zehn Jahren die Idee eines Naturparks im Albulatal und Surses lancierte, wurde viel geleistet in der Region. Nun hat der Bund die Aufbauarbeit belohnt. "Nur dank der Zusammenarbeit aller haben wir dieses wichtige Zwischenziel erreicht", resümierte Luzius Wasescha, Prä-sident des Vereins Parc Ela. "Aber es gibt noch viel zu tun. Der künftige Erfolg des Parks hängt von weiteren Engagements und Eigeninitiativen im Park ab."

    Weiterführende Links

    Adressblock: Management

    Parc Ela Management

    Stradung 63 / Im Bahnhof
    7450 Tiefencastel
    Tel.: +41 (0)81 508 01 12
    Fax: +41 (0)81 637 00 94

    info(at)parc-ela.ch
    www.parc-ela.ch

    Parc Ela Fest 2012

    "Wir sind Park! Nous ischan igl Parc! Siamo un parco!" - Labelfeier des Parc Ela

    Rund 2500 Besucherinnen und Besucher feierten am Samstag,23. Juni 2012 am grossen Parc Ela-Fest in Tiefencastel die Verleihung des Labels "Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung" an den Parc Ela. Bundesrat Johann Schneider-Ammann ist für die Übergabe persönlich in den grössten Naturpark der Schweiz gereist. Er zeigte sich beeindruckt vom Mut der Region, sich selbstbestimmt und eigenverantwortlich für die Zukunft einzusetzen.

    Symbolisch für das Naturpark-Label übergab Bundesrat Johann Schneider-Ammann in Anwesenheit von Willy Geiger, Vizedirektor des Bundesamts für Umwelt, in einem festlichen Akt eine Fahne mit dem Logo „Schweizer Pärke“ an Luzius Wasescha, Präsident des Vereins Parc Ela. Der Bundesrat lobte die Ausdauer und Hartnäckigkeit all jener, die sich in den letzten 10 Jahren für den Parc Ela eingesetzt haben. Für die Bündner Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner, die als Festrednerin an der Zeremonie teilnahm, ist das Label die Krönung jahrelanger Anstrengungen, welche die Region Mittelbünden, die Gemeinden im Surses und im Albulatal und vor allem auch die Bevölkerung unternommen haben, um sich eine Entwicklungsperspektive zu sichern. Luzius Wasescha, Präsident des Vereins Parc Ela, bedankte sich bei allen, die zur Verwirklichung des Parc Ela beigetragen haben, und betonte, dass der Park das ist, was die Bevölkerung daraus macht.

      © Parc Ela | Info- und Buchungsstelle Parc Ela, Stradung, CH-7460 Savognin, Tel. +41 (0)81 659 16 18, Fax +41 (0)81 659 16 17, info@parc-ela.ch

    Social Media