Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

20 Jahre Biodiversitätsforschung

Geosommer Alp Flix

Wildtierbiologe Jürg Paul Müller © Lorenz A. Fischer

Selbst Fachleute waren überrascht, als sie am Geo-Tag der Artenvielfalt im Jahr 2000 auf der Alp Flix innerhalb von nur 24 Stunden 2092 Arten dokumentieren konnten. Seit damals wird die Artenvielfalt auf der Alp Flix zwischen 1584 und 3200 m ü. M. wissenschaftlich dokumentiert und erforscht. Verantwortlich ist die Stiftung «Schatzinsel Alp Flix». 20 Jahre Biodiversitätsforschung auf der Alp Flix sollen gefeiert werden. Ein Rahmenprogramm bietet Interessierten einen Einblick.

Forschungswochenenden auf der Alp Flix

Rund 30 Forschende werden im Sommer 2020 und 2021 erneut die Artenvielfalt auf der Alp Flix untersuchen - dieses Mal an mehreren Wochenenden und in hohen Lagen.

Die Forschungsarbeit der letzen 20 Jahre hat gezeigt, dass die Artenvielfalt zumindest im Waldgrenzenbereich deutlich höher ist als man allgemein erwartet hatte. Wenig erforscht wurde bisher die Artenvielfalt zwischen 2100 und 3000 m ü .M. Dort soll nun ein Schwerpunkt gelegt werden. Da schlechtes Wetter das Arbeiten in höheren Lagen schwierig bis unmöglich macht, wird an mehreren Wochenenden geforscht. Vorgesehen ist die Erfassung der Artenvielfalt  in ausgewählten Höhenstufen durch die Bearbeitung von Transekten oder Plots mit Feldmethoden. Dabei sollen möglichst viele systematische Gruppen erfasst werden. Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Arbeiten vorgestellt und publiziert. 

Führungen mit Forschenden

An drei Samstagen sind Interessierte eingeladen, Forschende zu einem aktuellen Thema zu begleiten: 

Parc Ela-Forschungsabend verschoben

Prof. em. Christian Körner, Universität Basel, referiert zum Thema «Pflanzenleben im Hochgebirge: Was wissen wir und wo stehen wir an?»

Der am 11. Juni 2020 geplante Forschungsabend muss wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Sobald das neue Datum bekannt ist, wird es hier publiziert.

Forschungstag Alp Flix abgesagt

Der Info- und Erlebnisparcours rund um die Artenvielfalt auf der Alp Flix: vom 8. August 2020 wird aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien