Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Albulapass

Vielleicht der schönste Pass in Graubünden. Über den Albulapass kommt man im Sommer zu Fuss, per Bike, mit dem AlbulaBUS oder mit dem Auto. Die Rhätische Bahn verschwindet bereits bei Preda im Tunnel und kommt erst im Val Bever wieder zum Vorschein.

Elegant und harmonisch schlängelt sich die RhB durch das Albulatal. Die Albula-Bernina Linie gehört seit 2008 zum UNESCO Weltkulturerbe. Eine tolle Landschaft und ein gut ausgebautes Wanderwegnetz laden dazu ein, die Passlandschaft zu Fuss zu erkunden. Auf der Wanderung darf eine Rast am Lai da Palpuogna nicht fehlen. Eine weitere Besonderheit am Albulapass ist die Forschungsstation Alp Weissenstein der ETH Zürich. Seit fast 50 Jahren besitzt die ETH Zürich diese Forschungseinrichtung.

Öffnungszeiten

Im Winter ist der Albulapass geschlossen und wird zum berühmten Schlittelweg Preda - Bergün umfunktioniert.

Weitere Informationen

Albulapass

Bergün Filisur Tourismus / Plazi 2A
7482 Bergün

Telefon +41 (0)81 407 11 52

E-Mail info@berguen-filisur.ch

http://www.berguen-filisur.ch/

Quelle: Verein Parc Ela
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien