Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Alvaneu

Pfad der Pioniere 13: Das Gold des Albulatals

„Gold aus der Erde” nennt der Volksmund das Schwefelwasser. Schon Römer und Griechen wussten, dass Schwefel bei Atemwegs-Erkrankungen wie Bronchitis, Asthma bronchiale sowie Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen hilft. Bei Posten 13 mischt sich das Wasser einer Schwefel- und einer Eisenquelle. Der Schwefel sorgt für den markanten Geruch, das Eisen für die rostrote Färbung. Hier trifft der Pfad der Pioniere auf den Wasserweg ansaina. Mehr dazu unter www.ansaina.ch.

 

Weitere Informationen

Pfad der Pioniere 13: Das Gold des Albulatals

Quelle: Verein Parc Ela
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien