Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Bergün/Bravuogn

Naturwald Crap Alv - Ervedi

Das Naturwaldreservat befindet sich zwischen Preda und dem Albulapass auf einer Höhe von 1800 bis 2200 m ü.M. So weit oben ist die Vegetationsperiode kurz und es wachsen Bergföhren- und Lärchen-Arvenwälder.

Schattige Standorte sind ganzjährig kühl, offene Standorte im Tages- und Jahresverlauf grossen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Unter diesen Bedingungen hat sich ein vielfältiges Lebensraummosaik gebildet, mit Stellen, wo der Wald gänzlich fehlt. Ein optimaler Lebensraum für Birkhühner. Bereits seit 1951 wird der Wald nicht mehr genutzt, seit 2015 ist er als Naturwald geschützt. Im Naturwald liegen auch drei Hochmoore von regionaler Bedeutung. Felsbänder und -wände aus Kalk und Dolomit durchziehen das Gebiet, im mittleren Teil prägen kristalline Gletscher-Rundhöcker das Landschaftsbild.

Weitere Informationen

Naturwald Crap Alv - Ervedi

Quelle: Verein Parc Ela
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien