Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Konfliktprävention Grossraubtiere

Herdenschutzhund mit Schafen

Der Verein Parc Ela hat in Absprache mit der Präsidentenkonferenz der Region Albula die Regionale Koordinationsgruppe Grossraubtiere (RKG) einberufen.

 

Ziel

Diese Gruppe hat zum Ziel, Konflikte zwischen Grossraubtieren, Nutztieren und Menschen in der Parkregion verhindern zu helfen. Vertreten sind die Gemeinden der Region, das Amt für Jagd und Fischerei und das Landwirtschaftliche Bildungs-und Beratungszentrum Plantahof.

Aktivitäten

Im Herbst 2018 hat die RKG Parc Ela an einem Arbeitstreffen mit den technischen Diensten der Gemeinden diskutiert, wie durch ein geschicktes Abfallmanagement am Siedlungsrand Konflikte mit Bär und Wolf vorausblickend vermieden werden können. Der Verein Parc Ela wird daraufhin gebeten, dazu einen Leitfaden für die Gemeinden zu erarbeiten. Gemeinsam mit der RKG des Naturparks Beverin und dem Amt für Jagd und Fischerei arbeiten wir an Möglichkeiten, die Kommunikation gegenüber Betroffenen und der Öffentlichkeit zu verbessern.

Kontakt

Regula Ott, Projektleiterin Natur und Landschaft
Tel. +41 (0) 81 508 01 14, regula.ott(at)parc-ela.ch

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien