Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Natur & Landschaft aufwerten

Natureinsatz mit Jugendlichen in Filisur

Wir fördern die Biodiversität und eine attraktive Landschaft, indem wir die Aufwertung wertvoller Lebensräume und Landschaftselemente in der traditionellen Kulturlandschaft ermöglichen und durchführen. 

Der Verein Parc Ela hat unter anderem:

  • seit 2012 3'714 Freiwillige für 118 Natureinsätze in die Region geholt, sie betreut und Spuren in der Landschaft, in den Köpfen und den Herzen hinterlassen und dabei insgesamt 16'931 Logiernächte generiert 
  • 56 ha Trockenstandorte, 204 ha Hecken, 3828 ha Waldweiden und 706 ha Moore gepflegt
  • 982 Laufmeter alte Holzzäune ersetzt oder neu gebaut
  • seit 2009 auf 35 Baustellen während rund 40'000 Arbeitsstunden mehr als 3'900 Tonnen Steine zu 3'000 Laufmetern verbaut, gemeinsam mit Freiwilligen und lokalen Bauunternehmungen
  • im Rahmen eines Gewässerentwicklungsprojekts Gewässerlebensräume aufgewertet, z.B. Neubau der Teiche Rözenwald Filisur, Gravas Surava
  • die Sportanlagen Bivio beim Bau der neuen Fahrspur in die neue Mittelstation Camon unterstützt und dabei auch das Flachmoor dort saniert
  • gemeinsam mit dem Amt für Wald und Naturgefahren ein Konzept entwickelt, wie die seltenen Laubwälder noch wertvollere Lebensräume werden können und das Konzept gleich in drei Beispielen in Schmitten, Alvaneu und Salouf umgesetzt
  • ein Konzept erarbeitet, wie die Tümpel und Teiche im Albulatal gefördert werden können und bereits mehrere Feuchtgebiete saniert oder neu angelegt
  • am Septimerpass in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Bivio und Bregaglia rund 420m Trockenmauern neu aufgebaut/saniert sowie der historische Verkehrsweg auf der Bergeller-Seite gepflästert

Kontakte

Regula Ott, Projektleiterin Natur und Landschaft
Projekte: Still- und Kleingewässer, Aufwertungen allgemein
Tel. +41 (0)81 508 01 14, regula.ott(at)parc-ela.ch

Regina Lenz, Projektleiterin Insektenkampagne und Lebensraumaufwertung
Projekt: Insektenförderung
Tel. +41 (0)81 511 35 03, regina.lenz(at)parc-ela.ch

Alfred Gantenbein, Projektleiter Natur und Landschaftspflege
Projekte: Trockenmauern und Arbeitseinsätze
Tel.: +41 (0)81 508 01 17, alfred.gantenbein(at)parc-ela.ch

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien