Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Parc Ela-Gipfeltreffen

Zweimal jährlich treffen sich engagierte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur im Parc Ela, um sich bei Kaffee und Gipfeli mit aktuellen Themen und Herausforderungen der Regionalentwicklung zu beschäftigen und untereinander auszutauschen.

 

Nächstes Gipfeltreffen vom 14. November 2018:

Vorteil Bergdorf: Was wohnen bei uns attraktiv macht. 

Hier prosperierende Städte, dort sich entleerende Bergdörfer. So eindeutig wie das Bild erscheint, ist die Realität nicht. Zwar verzeichnen abgelegene Regionen oftmals kleinere Wachstumszahlen als solche mit Zentrumsfunktion – oder gar negative. Doch viele Menschen entdecken die Qualitäten des Lebens auf dem Land wieder. Ungenutzte Gebäude, günstigere Bodenpreise, die Nähe zur Natur und das starke soziale Gefüge bieten Raum für neue Ideen und Lebensstile.

Das Parc Ela-Gipfeltreffen am 14. November 2018 von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Clavadeira von Origen in Riom geht der Frage nach, was Wohnen in unseren Bergdörfern attraktiv macht und was wir und unsere Gemeinden zusätzlich dafür tun können. Gastreferentin ist die Vorarlberger Gemeindeentwicklerin Gabriele Greussing. Sie berichtet von spannenden Projektergebnissen zum Thema Zuwanderung. 

Infos und Anmeldung bis am 7. November 2018

 

Bisherige Gipfeltreffen:

Goldgrube Regionalprodukte: Was ist die Herkunft wert?

Konsumenten ist die Herkunft von Produkten noch wichtiger als «Bio», und sie zahlen bis zu 30% mehr dafür: Das sind die Ergebnisse einer Studie der Uni St. Gallen. Am Parc Ela-Gipfeltreffen am 12. Juni von 9 bis 11 Uhr im Golf Club Bad Alvaneu verriet Co-Autor Stephan Feige, warum Produkte aus Bergregionen besonders vom Boom der Regionalprodukte profitieren können. Und Kaspar Howald, Geschäftsführer von Valposchiavo Turismo, schilderte, wie das Projekt «100% Valposchiavo» dafür sorgt, dass regionale Produkte den Weg zum Gast finden. Ein anschliessendes Podium ging der Frage nach, wie das auch im Parc Ela gelingen kann.

Präsentation von Stephan Feige

Präsentation von Kaspar Howald

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien