Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Vischnancas istorics

9 Dörfer mit historischen Dorfkernen

Latsch bei Bergün © Lorenz A. Fischer

Neun Dörfer im Parc Ela gelten mit ihrem intakten historischen Dorfkern als Ortsbilder von nationaler Bedeutung: Alvaneu, Alvaschein, Bergün, Brienz, Filisur, Latsch, Salouf, Stierva, Stugl. Bergün gehört zudem zu den schönsten Dörfern der Schweiz.

Bergün - eines der schönsten Dörfer der Schweiz

Bergün ist Mitglied des Vereins «Die schönsten Dörfer der Schweiz», dem insgesamt 32 Döfer angehören. Der Verein setzt sich dafür ein, kleine Schätze unseres Landes aufzuwerten und national sowie international bekannt zu machen. Um die Anforderungen zu erfüllen, muss eine Ortschaft ein gewisses historisches, kulturelles und landschaftliches Erbe aufweisen. In Bergün sind dies die Schlittelbahn, die Häuser im Engadiner Baustil oder der Platzturm «La Tuer».

Ortsbilder von nationaler Bedeutung

Der Dorfkern von neun Dörfern im Parc Ela wurde als Ortsbild von nationaler Bedeutung eingestuft und ins Inventar schützenswerter Ortsbilder der Schweiz (ISOS) aufgenommen. National bedeutende Ortsbilder sind mehr als die einzelnen Bauten. Sie zeichnen sich aus durch das Verhältnis der Bauten untereinander und die Räume zwischen den Gebäuden wie Plätze, Strassen und Gärten. Für die nationale Bedeutung sind die topografischen, räumlichen und architekturhistorischen Qualitäten des Ortsbilds ausschlaggebend.

Mit dem ISOS schuf der Bund eine Grundlage zur Bewahrung dieser einzigartigen Ortsbilder. Erklärtes Ziel des ISOS ist es, die Ortsentwicklung nicht zu behindern, sondern eine Weiterentwicklung der Siedlungen zu ermöglichen, bei der die historische Bausubstanz geschont wird.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details