Von den Bergbahnen Bergün über den Piz Darlux

Mittel
8 km
3:00 h
795 Hm
710 Hm
Sesselbahn Darlux
img_4kq_gedgibbd_aahatvh_574vy1u
Idealer Zugang, jedoch nur bei sicheren Verhältnissen. Bitte beachten Sie Öffnungzeiten der Sportbahnen Bergün . Nach Saisonende gibt es teilweise Sonderfahrten für Tourengeher.
Technik /6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2636 m
Tiefster Punkt  1947 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Talstation Darlux / Bergün
Ziel Keschhütte
Koordinaten 46.624714, 9.795299

Details

Beschreibung

Von Bergün / Bravuogn mit den Darlux-Bergbahnen zur Bergstation (ca. 2580 m). Kurzer Aufstieg nach E auf den N-Grat des Piz Darlux (2641 m). Weiter in den Sattel (ca. 2600 m) zwischen Piz Darlux und Tschimas da Tisch. Hier steile Abfahrt in die grosse Hochmulde von Murtel dla Muotta und weiter nach Norden unterhalb P. 2470 im NW-Grat des Piz Fregslas nach Lena-Secha (P. 2232). Die Richtung beibehaltend vorbei an P. 2280 gelangt man ins Val Plazbi hinab zur Brücke (ca. 1975 m) die über den Ava da Plazbi führt. Kurzer Aufstieg zur Alp digl Chants (1999 m), dann Abfahrt dem Alpweg entlang zu P. 1951. Hier beginnt der Hüttenanstieg. Durch lichten Arvenwald nach Osten über den Moränenrücken von Schegvel zu P. 2283. Über die Verflachung am Fuss der N-Flanke des Kesch Pitschen nach Osten ins Tälchen der Ava da Salect. Diesem Bachlauf folgend zu P. 2518 (Markierungsstangen) und in die kleine Seemulde unmittelbar im Südwesten der Hütte, die man links ausholend erreicht.

Tourbeschrieb von Vital Eggenberger / SAC Tourenportal

Sicherheitshinweis

Die Tour sollte nur bei guten Verhältnissen gemacht werden.

Ausrüstung

 Ausrüstung: 

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

 

 

 

Technisches Equipment

 

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack

 

 

 

Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.

Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.

Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Bergün ist mit der Rhätischen Bahn gut erreichbar.

Hier gehts zum Fahrplan: https://www.sbb.ch/de

Zur Talstation der Sportbahnen fährt der Ortsbus.

Fahrplan Ortsbus Bergün

Anreise Information

Bergün ist im Winter via Thusis über Tiefencastel mit dem Auto erreichbar. Der Albulapass ist im Winter ab Bergün gesperrt.

Parken

Bei der Talstation der Sportbahnen Bergün steht ein grosser kostenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung. Ber

Verantwortlich für diesen Inhalt Bergün Filisur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.