Glacier Bike Tour Etappe 2

38.1 km
4:00 h
912 Hm
802 Hm
Abfahrt von Bergün
Fluss Albula unterhalb Bergün

6 Bilder anzeigen

Landwasserviadukt

Auf der 2. Etappe der Glacier Bike Tour steht ein royales Ziel auf dem Programm: das Bike Kingdom – das grösste zusammenhängende Bike Gebiet Graubündens.

Technik 0/6
Kondition 0/6
Höchster Punkt  1476 m
Tiefster Punkt  896 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Koordinaten
46.628246, 9.746474

Details

Beschreibung

Gleich zum Auftakt geht es erstmals auf anspruchsvolleren Untergrund. Der Forstweg führt oberhalb von Bergün wunderschön durch den Wald. Für alle mit «geländegängiger» Erfahrung ist er sehr gut fahrbar, aber für Stock und Stein und das teilweise abschüssige Gelände muss man konzentriert bleiben und kontrolliert bremsen.

Zurück an der Albula pedaliert es sich weiterhin locker. Kurz danach geht es für etwa 1 Kilometer auf die Strasse auf der Sonnenseite des Valbulatals in Serpentinen bis nach Brienz hinaufschlängelt.

Das Bergdorf Brienz ist wohl allen seit dem Jahr 2023 ein Begriff,  weil die steilen Hänge oberhalb des Ortes massiv in Bewegung gekommen waren. Auf der GBT-Etappe hat man die Ausmasse direkt vor Augen.

Von Brienz geht es weiter nach Lantsch/Lenz und durch die Roland Arena, einer zentralen Trainingsstätte für Spitzensportler und Nachwuchsathleten. Das Ziel, Lenzerheide, ist zwar nicht mehr fern, aber wir ziehen noch eine wunderschöne Zusatzschleife durch den Wald.

Geheimtipp

Ein Abstecher muss auf dieser Etappe sein – zu einem der Wahrzeichen Graubündens, dem Landwasserviadukt. Bei Filisur zweigt man also vom Radweg ab, kreuzt die Strasse und rollt schnurstracks den kurzen Weg ins Landwassertal hinein zur berühmten, sechsbogigen Brücke der Rhätischen Bahn. 65 Meter hoch ragen die Pfeiler in den Himmel, so elegant wie eindrücklich. 60 Züge der Albulabahn tauchen pro Tag hoch oben auf und verschwinden nach 136 Metern im 216 Meter langen Felstunnel.

Ausrüstung

Mit welchem E-Bike sollte ich auf die Glacier Bike Tour starten? Profi-Bikerin (und E-MTB-Doppelweltmeisterin) Nathalie Schneitter stellt das perfekte Rad hier im Video vor: ein robustes & komfortables Fully, gerüstet mit breiten, griffigen Reifen, kräftigen Bremsen & wenn möglich mit absenkbarer Sattelstütze.

Selbst im Hochsommer muss man in den Bergen auf alles vorbereitet sein: Was also packt man in die Fahrradtaschen für eine so besondere Unternehmung, die über 3 Pässe führt, durch hochalpine wie durch mediterrane Landschaften? Bike-Profi Nathalie Schneitter ist die Glacier Bike Tour bereits abgefahren und verrät uns ihre Packliste hier.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Glacier Bike Tour führt durchgehend entlang des Glacier Express mit 53 Stationen – so kann man bei Bedarf auch zwischendurch die Regionalzüge nutzen.

Anreise Information

Wir empfehlen die Anreise nach Chur und die Weiterfahrt mit der Rhätischen Bahn, dem UNESCO Welterbe, zum Startpunkt nach St. Moritz. Von Zermatt retour nach Chur führt eine stündliche Zugsverbindung.

Verantwortlich für diesen Inhalt Graubünden Ferien.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.