Kunst & Geschichte Surses

"Andiamo" Alpine Art Graffiti von REDL

img_4kq_fdjgejge
img_4kq_fdjgejei

4 Bilder anzeigen

img_4kq_fdjgejfc
«Andiamo!», das erste Alpine Art Graffiti von REDL symbolisiert den Parc Ela und zeigt die Bedeutung von Fels und Stein für das  Zusammenleben zwischen Mensch und Natur.

"Andiamo" Alpine Art Graffiti von REDL

Julierstrasse 40, 7457 Bivio

Beschreibung

Die Berglandschaft des Parc Ela entstand über Jahrmillionen geologischer Prozesse. Die Geologie und Landschaft prägen seit jeher auch die Kultur und das Zusammenleben der Menschen. Wo die Häuser früher mit Sgraffitti verziert wurden, ist das erste Alpine-Art-Graffiti des international bekannten Street-Art-Künstlers REDL entstanden. Nach Paris, New York und Hongkong ist REDL nach Bivio gekommen, um sich künstlerisch mit der lokalen Natur und Kultur auseinanderzusetzen.

Das Werk «Andiamo!» symbolisiert den Parc Ela und zeigt die Bedeutung von Fels und Stein für das  Zusammenleben zwischen Mensch und Natur. Das Kunstwerk betont auch die traditionelle Offenheit der Region für Kunst aus anderen Regionen. Schon die Römer brachten ihre Kultur über die Pässe. Ende des 19. Jahrhunderts lebte mit Segantini einer der grössten Maler seiner Zeit in diesem Tal. Heute beherbergt Origen‘s Julierturm Welturaufführungen in zeitgenössischem Tanz. Das Kunstwerk von REDL reiht sich da perfekt ein. 

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.