Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Energie & Verkehr

Wir engagieren uns, um in der Region erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu fördern und setzen uns für eine nachhaltige Mobilität ein.

Aktuelle Projekte

ela energiewelt

Wir sind Hauptpartner der ela energiewelt, die sich dafür einsetzt, dass die Region Parc Ela eine Vorreiterrolle in der nachhaltigen Energienutzung und -produktion einnimmt. Weitere Partner sind die Gemeinden der Energiestadt Ela, das Energieversorgungsunternehmen ewz, die Bauunternehmung Uffer AG und die Fachschule ibw. Mit Bildung, Sensibilisierung und innovativen Projekten sollen regionale ökologische und wirtschaftliche Potenziale von erneuerbarer Energien und von Energieeffizienz ausgeschöpft werden. ela energiewelt

Bus alpin

Bus alpin fördert ÖV-Angebote zu Ausflugszielen in abgelegenen Berggebieten. Mit der Alp Flix, dem Val Tuors in Bergün und dem Albulapass sind auch drei Ausflugsziele im Parc Ela mit Bus alpin-Linien erschlossen. Wir unterstützen beide Betriebe, arbeiten in der Arbeitsgruppe mit, kommunizieren das Angebot und stellen den Fahrplanflyer her. 

Fahrtziel Natur

Die Anreise in die Bündner Pärke mit dem öffentlichen Verkehr soll noch attraktiver werden. Wir beteiligen uns am Projekt «Fahrtziel Natur» - einer breit abgestützten Kooperation, die ÖV-Angebote wie Railawaytickets in Bündner Pärke entwickelt. Fahrtziel Natur

E-Bike zum Ausleihen

Am Bahnhof Bergün platzieren wir ein E-Transportvelo, das bei Bergün Filisur Tourismus kostenlos ausgeliehen werden kann, um Kinder und Gepäck vom Bahnhof zur Unterkunft zu transportieren

Bisherige Erfolge

Der Verein Parc Ela hat unter anderem:

  • die Bus alpin-Linien auf die Alp Flix, ins Val Tuors und über den Albulapass mitaufgebaut
  • die Energiestadt Albula administrativ geleitet, die Energiestadt Surses mitaufgebaut, zur Energiestadt Ela zusammengeführt
  • die Kampagne «Heizkosten sparen in der Ferienwohnung» durchgeführt
  • die energie- und geldsparende Betriebsoptimierung öffentlicher Gebäude und Abklärungen zur Beheizung des Hallenbads Tiefencastel mit Wasserkraft-Abwärme ermöglicht.
  • ela energiewelt mitaufgebaut, als Hauptpartner unterstützt und damit u.a. eine kostenlose Energieberatung für alle im Parc Ela und eine kompetente Organisation für Information, Beratung, Bildung und Sensibilisierung rund um Energiethemen im Parc Ela geschaffen
  • Wiederholt fachlich und finanziell darauf hingewirkt, dass die Region eine bessere Tal-zu-Tal-Verbindung erhält und ÖV-Gäste in Tiefencastel nicht fast eine Stunde auf einen Anschluss warten müssen
  • Die eMobil-Expo 2018 mit der ela energiewelt mitorganisiert
  • die Kampagne «Sanfte Mobilität im Parc Ela» 2018 für die Energiestadt Ela ausgeführt
  • in Bergün ein Elektro-Lastenvelo für die kostenlose Ausleihe angeschafft

Kontakt

Dieter Müller, Geschäftsleiter Parc Ela
Tel.: +41 (0)81 508 01 13, dieter.mueller(at)parc-ela.ch

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien