Parc Ela Parc Ela Parc Ela Parc Ela

Bivio

Karrenspuren im Fels

Bis 45 cm tiefe Furchen ziehen sich im Abstand von 1,1 m durch das Gneis-Gestein. Durch diese Gleise zogen bereits vor über 2000 Jahren die Römer ihre mit Handelsgütern beladene Karren über den Julierpass.

Weitere Informationen

Karrenspuren im Fels

Quelle: Verein Parc Ela
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien