Naturlehrpfad Bergün/Filisur

Gemeindehaus Nr. 7: Gemeindehaus

Das Gemeindehaus kopiert das Engadiner Haus nicht, sondern interpretiert es neu.
Der Balkon auf der Gebäuderückseite ist eine moderne Form der traditionellen Laube.

6 Bilder anzeigen

Das von der Strasse zurückgesetzte Gemeindehaus mit nach innen geknickter Fassade soll Raum schaffen.

Beschreibung

Tubulenter Neubau

Bevor das neue Gemeindehaus 1977 gebaut werden konnte, musste der Vorgängerbau weichen. Die Gemeinde gab das alte Gemeindehaus vor dem Abriss zum Ausräumen frei. Eine Aktion, die ausser Kontrolle geriet. Die Dorfbewohner strömten mit Handkarren, Lastwagen und Werkzeug herbei und nahmen alles mit, was nicht niet- und nagelfest war. "Dia sind miar", sollen sie sich um Täfer, Treppen und Möbel lauthals gestritten haben. Selbst zu Handgreiflichkeiten sei es gekommen.

Nicht nur der Abriss des alten, auch das neue Gemeindehaus sorgte für Turbulenzen im Dorf. Nicht allen gefiel der mächtige Neubau. 

Im Audio erzählt Felix Schutz, Gemeindepräsident von Filisur (2008 - 2017), vom Dorfleben und den Reaktionen zum modernen Gemeindehaus.

 

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.