Eishalle Surses

LVS-Trainingsanlage Bivio

img_4kq_dfghjddc
img_4kq_dfghjded

3 Bilder anzeigen

img_4kq_dfghjdef

Die LVS-Trainingsanlage befindet sich bei der Mittelstation Camon.

Beschreibung

Die Anlage in Bivio wird mit 8 Sendern betrieben. Die Sender, welche im Suchfeld vergraben sind, senden die gleichen Signale wie ein LVS (Lawinenverschütteten-Suchgerät). An der Steuerzentrale können die ferngesteuerten Sender per Zufallsprinzip (Übungs-Modus) oder manuell (Experten-Modus) aktiviert werden. Mit diesen Möglichkeiten lassen sich einfache und komplexe Verschüttungsszenarien, insbesondere Mehrfachverschüttungen, trainieren.

Die Sender verfügen über eine automatische Sondentreffer-Signalisierung. Eine erfolgreiche Punktortung auf der Tastfläche des Senders mittels einer Lawinensonde wird an der Steuerzentrale angezeigt und akustisch bestätigt. Anschliessend werden die Suchzeiten von jedem gefundenen Sender angezeigt.

 

Für Bergsportschulen & Gruppen

Die Anlage steht auch Bergsportschulen und Tourenführern zur Verfügung welche die Trainingsanlage in ihre LVS-Kurse integrieren möchten. 

Preise

Kosten

Die LVS-Trainingsanlage konnte dank einem erfolgreichen Crowdfunding, initiiert vom Verein 7457, realisiert werden und steht jedem zur freien Nutzung zur Verfügung.

 

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Savognin Bivio Albula AG .

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.