789 Alter Zügenweg

Mittel
11.1 km
4:15 h
470 Hm
710 Hm
Zügenschlucht
img_4kq_bbieghic_574vy1u

7 Bilder anzeigen

Zügenschlucht
Atemberaubende Felslandschaften, wunderschöne Wälder, ein hellblauer Gebirgsfluss und perfekte Fotomotive: Die Wanderung auf dem alten Zügenweg bietet in jeder Hinsicht Abwechslung – für Familien, Naturliebhaber und Genusswanderer.
Technik 3/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  1653 m
Tiefster Punkt  1207 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Glaris (Station)
Ziel Wiesen (Station)
Koordinaten 46.746144, 9.779188

Beschreibung

Ab Glaris führt der Weg rechts auf einer Strasse entlang hoch, welche später in eine Forststrasse mündet. Er steigt kontinuierlich leicht an und wird allmählich schmaler. Der mittlere Abschnitt durch den herrlichen Wald über Höheggen bis zum Steigwald bietet eine abwechslungsreiche Aussicht auf die umliegenden Berge und hinunter in die imposante Zügenschlucht. Während die Bahnlinie sich noch ab und zu am Gegenhang zeigt, ist von der Kantonsstrasse nichts mehr zu hören.

Vom Höhenweg wird diese Wanderung nun zum Talweg: nach der Abzweigung hinunter in die Zügenschlucht sind knapp 400 Höhenmeter Abstieg zu überwinden. In der Schlucht führt der Weg auf der alten Zügenstrasse dem Landwasser entlang bis nach Wiesen Station. Mit der Rhätischen Bahn gelangt man rasch und bequem zurück nach Davos.

Geheimtipp

Der fünfminütige Abstecher auf das Wiesner Viadukt, die zweithöchste Brücke im Netz der Rhätischen Bahn, lohnt sich und bietet eine weitere Perspektive auf die Zügenschlucht.

Sicherheitshinweis

Wanderung kann auch bei schlech-terem Wetter durchgeführt werden.

Wegbeschreibung

Ab Davos Glaris folgen Sie dem Wegweiserziel «Station Monstein». Ab Station Monstein folgen Sie dem Wegweiserziel «Zügenschlucht» und danach dem Ziel «Wiesen Station».

Verantwortlich für diesen Inhalt Graubünden Ferien - normierte Touren.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.