Maloja - Wasserscheide Lunghin - Cassaccia

Schwer
13.3 km
5:05 h
843 Hm
1191 Hm
Lägh dal Lunghin
Aussicht auf die Oberengadiner Seen

4 Bilder anzeigen

im Val Maroz
Von Maloja zur dreiteiligen Wasserscheide hoch laufen und auf den Spuren der Römer runter ins Bergell wandern
Technik 3/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2645 m
Tiefster Punkt  1454 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Maloja, Post
Ziel Casaccia
Koordinaten 46.406419, 9.698237

Beschreibung

Der Wanderweg startet zwischen dem Hotel Maloja Palace und der Post. An Pila vorbei schlängelt sich der Weg immer höher die Steilflanke hinauf. Eine Rast ab und zu lohnt sich, denn der Blick über die Oberengadiner Seenplatte und über die prächtigen Engadiner- und Bergeller Gipfel ist atemberaubend. Nach zahlreichen Schlaufen erreicht man den Lägh dal Lunghin. Der Weg folgt dem Ufer des Sees, bevor er nochmal zum Pass Lunghin ansteigt. Dort befindet sich eine dreiteilige Wasserscheide: der Inn, der durch das Engadin fliesst und dann mit der Donau ins Schwarze Meer mündet, die Julia, die mit dem Rhein in die Nordsee mündet und die Maira, welche mit dem Po ins Adriatische Meer fliesst. Weiter geht der Weg über eine Hochfläche zum Septimerpass. Dieser Passübergang wurde bereits von den Römern benutzt. Teilweise erkennt man noch eingekerbte Spuren von ihren Ochsenkarren. Der Weg steigt zuerst leicht ab, bevor er steil zum Fluss hinunterführt. Der Alpstrasse folgend erreicht man Casaccia.

Weitere Informationen
Engadin St. Moritz Tourismus AG
Via Maistra 1 
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01
E-Mail: allegra@engadin.ch 
Internet: www.engadin.ch 

Geheimtipp

Anstatt steil runter nach Casaccia, führt ein Wanderweg das Tal raus nach Bivio (Abfahrtszeiten vom Postauto beachten). 

Wegbeschreibung

Maloja - Pila - Lägh dal Lunghin - Septimerpass - Casaccia

Verantwortlich für diesen Inhalt Engadin St. Moritz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.