Architektur Surses

UNESCO Welterbe Rhätische Bahn (RhB)

img_4kq_fgaceaji
Landwasserviadukt © Lorenz A. Fischer

5 Bilder anzeigen

Landwasserviadukt: Blick von Filisur Richtung Alvaneu Dorf
Seit Juli 2008 zählen die Albula- und Berninalinie der Rhätischen Bahn zum UNESCO Welterbe.

Beschreibung

Die Albula- und die Bernina-Linie der RhB verbinden Thusis mit der veltliner Stadt Tirano. Die Linien wurden 1904 und 1910 fertiggestellt und gelten mit ihren Bauwerken (Landwasserviadukt, Kehrtunnels zwischen Preda und Bergün) als eine technische Meisterleistung aus der Pionierzeit des Eisenbahnbaus. Ein Bahnerlebnisweg führt entlang des Herzstücks der UNESCO Strecke von Preda nach Filisur. Wegen des schlechten Zustandes, in dem sich der von Preda nach Spinas führende, mittlerweile über 110 Jahre alte Albulatunnel befindet, wird von 2016 – 2025 ein neuer Tunnel gebaut. Vor Ort in Preda und auf www.rhb.ch/albulatunnel können Sie sich über den aktuellen Stand informieren.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Bergün Filisur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.